Aktion Tagwerk

 

Kepler-Login

Kontakt

Kepler-Gymnasium
Ludwig-Jahn-Str. 54
72250 Freudenstadt

Tel.: 07441 / 86059 - 600
Fax.: 07441 / 86059 - 666

sekretariat@kg-fds.de

E-Learning

Comeniusschule

Home Das Kepler Leitbild
Leitbild
Geschrieben von administrator   

Vorwort

Schulzeit - eine wichtige Etappe auf dem Lebensweg unserer Kinder.

Ein Weg, dessen Ziel noch offen ist, dessen Richtung aber klar in die Zukunft weist.

Auf dieser Etappe will unsere Schule den Kindern Wissen und Werte vermitteln, mit denen sie für ihren weiteren Weg gerüstet sind.

Dabei wollen wir ihre persönlichen Anlagen und Fähigkeiten fördern, damit sie ihre individuellen Begabungen erkennen und diese zu ihrem eigenen Wohl und dem der Gemeinschaft einbringen können.

Kein leichtes Unterfangen in unserer schnelllebigen Zeit, in dem Wissen, Werte und Normen einem ständigen Wandel unterworfen sind.

Ungeachtet dieses Wandels muss die Schule Position beziehen und das formulieren, was ihr wichtig ist.

Sie muss Akzente setzen und Ziele vefolgen.

Diese will im Folgenden unser Leitbild aufzeigen, damit wir uns gemeinsam auf den Weg machen können.

Eine kontinuierliche Überprüfung dieser Zielpositionen ist für uns eine selbstverständliche Verpflichtung.

 

Unser Leitbild

 

1. Wir besinnen uns auf unsere menschlichen Werte

Wir sehen den Menschen als Ganzes und respektieren ihn mit seinen Stärken und Schwächen. 
Wir gehen respektvoll miteinander um und nehmen Rücksicht auf die Gefühle anderer.

Lehrer und Schüler
• haben Bereitschaft zur Anstrengung, zeigen Leistungswillen
• übernehmen Verantwortung 
• zeigen Zivilcourage
• achten auf ihre körperliche und geistige Gesundheit
• sind zuverlässig und ehrlich

Eltern
• unterstützen die Schule bei ihrer Arbeit 
• fördern bei ihren Kindern eine positive Arbeitshaltung
• sind sich dabei ihrer Vorbildrolle bewusst


2. Wir lernen miteinander und voneinander

•  Lehrer und Schüler erwerben Wissen und Fertigkeiten, um ihre gegenwärtigen und zukünfigen Ziele zu errreichen
•  Lehrer und Schüler lehren und lernen mit Freude, Neugierde und Interesse und schaffen so ein lernfreudiges Klima
•  In zentralen pädagogischen und fachlichen Fragen arbeiten Lehrer verlässlich und kollegial zusammen
•  Schüler und Lehrer stellen einander ihre Erfahrungen, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten zur Verfügung
•  Eltern bringen sich aktiv in die Schule ein
•  Lehrer und Eltern zeigen Bereitschaft für lebenslanges Lernen. Sie schaffen so bei den Schülern ein Bewusstsein dafür, dass Bildung wertvoll und ein fortwährender Prozess ist 


3. Wir sprechen miteinander

•  Schüler, Lehrer und Eltern sprechen offen, ehrlich und respektvoll miteinander und übereinander
•  Wir lachen gerne gemeinsam, aber nicht über andere
•  Die Arbeit in Gruppen hilft uns zuzuhören, andere Meinungen zu achten, Verantwortung zu teilen und gemeinsam Probleme zu lösen
•  Lehrer, Eltern und Schüler nehmen Rücksicht auf die Rolle, die Situation und das Befinden ihres Gesprächspartners und nehmen seine Gefühle ernst


4. Wir sind offen und tolerant

Lehrer, Eltern und Schüler 
•  akzeptieren Kritik und bringen sie anderen gegenüber angemessen zum Ausdruck
•  respektieren andere Kulturen und erleben sie als Bereicherung der Gemeinschaft
•  achten die Glaubensfreiheit jedes einzelnen


5. Wir gehen kreative und individuelle Wege

Lehrer, Eltern und Schüler
•  begreifen das Lösen von Problemen als Herausforderung und haben den Mut auch neue Wege zu gehen
•  schätzen Phantasie und Kreativität und geben ihnen Raum
•  denken über ihr Handeln nach

6.   Wir legen Wert auf Qualität

•  Im Zentrum des Handelns von Lehrern und Schülern steht der niveauvolle Unterricht
•  Lehrer gestalten den Unterricht methodisch interessant und motivieren die Schüler zum Lernen und zu selbstständigem Denken
•  Lehrer fördern ihre Schüler ganzheitlich
•  Schüler tragen durch ihr Verhalten zum Gelingen des Unterrichts bei


7. Wir sind Teil einer Gemeinschaft

Schüler, Lehrer und Eltern 
•  verstehen ihre Schule als einen gemeinsamen Lebensraum 
•  sind Teil einer Gemeinschaft, in der Gewalt und Mobbing keinen Platz haben
•  tragen Verantwortung für ihre Umwelt und beziehen sie und ihre Probleme in ihr Handeln mit ein
•  gehen sorgfältig mit allem um, was ihnen gehört und ihnen anvertraut wird
•  übernehmen Verantwortung und engagieren sich für die Gemeinschaft, halten sich an die geltenden Regeln und achten auf deren Einhaltung
•  arbeiten an einem Miteinander, bei dem sich jeder wohlfühlen kann


Alles, was ihr von anderen erwartet, das tut auch ihnen.

(Goldene Regel)

 

Leitbild DownloadLeitbild_-_online__02.10.09.pdf