Information 

 

 

Informationen für Eltern der 4. Grundschulklassen gibt es hier

Aktion Tagwerk

 

Kepler-Login

Kontakt

Kepler-Gymnasium
Ludwig-Jahn-Str. 54
72250 Freudenstadt

Tel.: 07441 / 86059 - 600
Fax.: 07441 / 86059 - 666

sekretariat@kg-fds.de

E-Learning

Comeniusschule

Home Aktuelles Schuljahr 2017/2018 Ein toller Abend mit „Figaros Hochzeit“
Ein toller Abend mit „Figaros Hochzeit“
oper 2Am Freitag, 10.11. besuchten knapp sechzig Schülerinnen und Schüler der Musikprofilklassen, des Neigungsfachs und weiterer Oberstufenkurse mit ihren Musiklehrern Nadine Thomann, Christof Ruetz und Michael Herzig eine Aufführung der Oper „Figaros Hochzeit“ von Wolfgang Amadeus Mozart am Staatstheater Stuttgart.
Für viele Schülerinnen und Schüler war der Opernbesuch eine neue Erfahrung, die durchweg positiv aufgenommen wurde. Viele nutzen diesen besonderen Anlass, um sich schick zu machen. Auch wenn das Opernhaus selbst einigen Schülerinnen und Schülern klein vorkam, waren viele von der prunkvollen Ausstattung des Zuschauerraums überrascht. Die lockere und moderne Inszenierung kam sehr gut beim insgesamt recht jungen Publikum an. Besonders die Bühnentechnik beeindruckte die Opernbesucher. Doch auch die fantastischen Leistungen der Sänger wussten die Schüler anerkennend zu würdigen.
Durch den deutschen Übertitel konnte man die Bedeutung des italienisch gesungenen Texts gut mitverfolgen. Trotzdem war es sehr hilfreich, dass die Handlung im Unterricht bereits erarbeitet worden war. Die Schüler waren daher auch in der Lage zu erkennen, wie mit dem Bühnenbild auf inhaltliche Aspekte der Handlung eingegangen wurde.
oper 1Wer einen Platz am Rand hatte, konnte den Dirigenten auf einem Monitor an der gegenüberliegenden Seite beobachten. Dieser Monitor ermöglicht den Sängern den Dirigenten zu sehen, wenn sie aufgrund ihrer Position auf der Bühne gerade nicht zu seinem Platz schauen können. Weitere Unterstützung erhielten die Sängerinnen und Sänger vom Souffleur, der auch vom Zuschauerraum deutlich zu sehen war. Dafür war der Blick in den Orchestergraben von unseren Plätzen aus nicht möglich, was einige Schülerinnen sehr bedauerten.
Das Fazit fiel insgesamt mit „ein sehr interessantes Erlebnis“ und „gerne wieder“ sehr positiv aus.