Kepler-Login

Kontakt

Kepler-Gymnasium
Ludwig-Jahn-Str. 54
72250 Freudenstadt

Tel.: 07441 / 86059 - 600
Fax.: 07441 / 86059 - 666

sekretariat@kg-fds.de

schultüte2Informationen für Eltern der 4. Grundschulklassen gibt es hier

 

stark staerker wir

logo Nationalpark

mzs logo schule 2

Home Aktuelles Archiv Schuljahr 2017/2018 Tolle Leseleistung: Marie-Madeleine Amiras steht im Landesfinale
Tolle Leseleistung: Marie-Madeleine Amiras steht im Landesfinale
Vorlesewettbewerb18Marie-Madeleine Amiras hat beim 59. Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels den Bezirksentscheid in Karlsruhe gewonnen und darf nun im Mai zum Landesfinale nach Stuttgart fahren. Insgesamt neun Kandidat/innen aus dem Bezirk Karlsruhe-Süd traten am Montagmorgen, 16.04.2018, im Landesmedienzentrum Karlsruhe zum Bezirksentscheid an. Mit dabei war auch Marie-Madeleine Amiras (Kl. 6b) vom Kepler-Gymnasium Freudenstadt, die sich zuvor im Regionalentscheid in Pfalzgrafenweiler durchgesetzt hatte. Die Aufregung war bei ihr diesmal besonders groß, die Vorbereitung umso akribischer. Begleitet wurde sie von ihren Eltern und ihrem Hund, der vor der Tür kräftig mitfieberte.
Bei der Begrüßung durch den Leiter des Stadtmedienzentrums Karlsruhe, Herrn Schumacher, machte dieser deutlich, dass alle Teilnehmer „Champions“ seien, die sich im bisherigen Wettbewerb „mit tollen Lesebeiträgen für diesen Bezirksentscheid qualifizieren konnten“ und manchmal „neben den Fähigkeiten auch das Glück eine Rolle spiele“. Dann entschied das Los über die Reihenfolge der Teilnehmer, Marie-Madeleine war als Achte dran.
Vorlesewettbewerb182Wie in den vorhergehenden Runden mussten die Teilnehmer zunächst mit einem dreiminütigen Lesebeitrag die Jury überzeugen. Die Kandidat/innen trugen witzige, traurige und spannende Textstellen vor. Marie-Madeleine entschied sich für eine Textstelle aus Raquel Palacios „Wunder“, welche sie ausdrucksstark und vielschichtig interpretierte.
Nach einer Beratungspause mussten alle Teilnehmer/innen noch 1 ½ Seiten aus einem unbekannten Text vorlesen. Christiane Sanchez-Ernst, die Organisatorin des Bezirksentscheids, hatte sich für Andreas Steinhöfels „Paul Vier und die Schröders“ entschieden und erneut bestimmte das Los die Reihenfolge. Auch hier konnte sich Marie-Madeleine schnell auf den Text einlassen, trug sicher und lebendig vor und fand die passende Ausdrucksweise. Die Jury zog sich daraufhin erneut zur Beratung zurück.
Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer/innen eine Urkunde und einen Buchpreis. Siegerin des Wettbewerbs wurde schließlich Marie-Madeleine Amiras, die gemeinsam mit Leo Fischer aus Karlsruhe im Mai nun in die Landeshauptstadt nach Stuttgart fahren wird, um dort am Landesfinale teilzunehmen.
Wir gratulieren Marie-Madeleine zu diesem tollen Erfolg!