Zittergerät Balken kostet unseren Turnmädchen einen Treppchenplatz

fda gymnastics2Nach der Qualifikation beim Bezirksentscheid im Januar in Iffezheim, wurde in der vergangenen Woche nochmals fleißig trainiert: Die Gerätturnerinnen des Kepler-Gymnasiums bereiteten ihre Teilnahme beim Regierungspräsidiumsfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ am letzten Mittwoch, 13.02.2019 in Östringen vor.
Marielle Kraus, Kiara Wolf, Julina Fetzer, Liara Fetzer und Lia Burkhardt zeigten an den ersten drei Geräten Boden, Sprung und Barren saubere Übungen und konnten bis dahin sehr gut mit den qualifizierten Mannschaften der anderen Schulämtern mithalten. Leider machte den Mädchen das letzte Gerät, der „Zitterbalken“, einen Strich durch die Rechnung. Nach einem langen Tag, mit Schule am Vormittag, zwei Stunden Fahrt nach Östringen und einem harten Wettkampf mit einigen Wartezeiten, konnten nicht alle Mädchen die Konzentration hochhalten und so musste man einige Stürze hinnehmen. Am Ende wurde es ein 5. Platz mit nur knapp 5 Punkten Rückstand auf einen Treppchenplatz.
Trotzdem war die Teilnahme für die noch sehr junge Mannschaft ein schönes Erlebnis und ein Erfolg, an den sie gerne im nächsten Schuljahr anknüpfen möchten.
Begleitet und unterstützt wurde die Mannschaft von Sportlehrerin Lisa Stiehle und Trainerin Tina Burkhardt vom TV Dornstetten.