Herzlich willkommen

Kelper Konterfei
  • BigBand 2017
  • Luftballonaktion
  • P1060042
  • Interner Studientag
  • Future Diskussion 2019
  • Wasseraktion 2019
  • Slider Schlitten

„Das Sparbuch hat schon lange ausgedient“ – Geldanlage am Kepler

 

Dabei wurde Grundwissen vermittelt, wie zum Beispiel die Geschichte der Börse und die Bedeutung des sogenannten „Anlagevierecks“ mit dem aktuellen Kriterium Nachhaltigkeit, das auch ethische Standards beinhaltet. Im Dialog mit den Schüler:innen wurden weitere Fragen geklärt.

Die Bandbreite des bereits vorhandenen Wissens zur Geldanlage war bei den Schüler:innen sehr groß, somit galt es für die Referentinnen, einen Spagat zwischen Basis– und Fortgeschrittenenwissen zu schaffen.

Jessica Henkel erläuterte, dass die Zeit des Sparbuchs schon lange vorbei sei, besonders seit dem Anstieg der Inflationsrate. Alternativ komme ein breit gestreutes Anlageportfolio in Frage, das auf der Basis von Investmentfonds aufgebaut werden könne, vergleichbar mit einer großen Salatschüssel mit vielen Zutaten. Dabei müsse je nach Anlageentscheidung bedacht werden, dass „man alles gewinnen, aber auch alles verlieren kann.“

Als gute Übung für die Geldanlage wurde das „Planspiel Börse“ vorgestellt und von den Jugendlichen als Vorhaben eingeplant: Mit 50.000 € Startguthaben können Anlageprozesse simuliert und die Konsequenzen der Anlageentscheidung verstanden werden.

Am Ende der Präsentation stellten die Sparkassen-Mitarbeiterinnen die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Kreissparkasse Freudenstadt vor und nannten Beispiele für die zahlreichen interessanten Aufgaben der Azubis und DH-Student:innen. „Jeder Tag ist anders und bietet neue Herausforderungen“ so Mildred Bauer.

Die Schüler gaben ein positives Feedback und bedankten sich für die abwechslungsreiche Präsentation. Der Besuch der Sparkassen-Mitarbeiterinnen wird mit Sicherheit nicht der letzte gewesen sein.