Herzlich willkommen

Kelper Konterfei

Endlich raus und hoch hinaus!

Klettern2022Wagnis und Selbstüberwindung, Vertrauen und Gemeinschaft, Sicherheit und Konzentration - diese Liste ließe sich wohl beliebig ergänzen, wollte man die positiven Seiten des Kletterns zusammenstellen. Doch was unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kletter-AG vor allem erleben, ist die Freude an der Gemeinschaft, die für den Einzelnen Verantwortung übernimmt, und die Klettererfolge, die sich in dieser Gruppe jedes Mal aufs Neue einstellen. Wir klettern und wachsen immer wieder über uns hinaus.
Nachdem sich die Kletter-AG in diesem Schuljahr bisher jeden Mittwoch in der David-Fahrner-Falle in Freudenstadt getroffen hat, lassen es die Wetterverhältnisse nun endlich zu, dass auch der Kletterturm auf dem Schulhof des Kepler-Gymnasiums bestiegen werden kann. So konnten unsere Kletterbegeisterten heute endlich das erste Mal ihre Schule von weit oben betrachten und genossen dabei eine herrliche Aussicht, die bis zur Schwäbischen Alb reichte.
Natürlich war die Nervosität am Anfang deutlich zu spüren und die ersten Kletterinnen und Kletterer wagten sich nur zögerlich in die luftigen Höhen. Schließlich ist der Kletterturm mehr als doppelt so hoch als die Kletterwand in der Halle und auch der starke Wind des heutigen Mittwochs ließ die Athletinnen und Athleten die Natur noch einmal ganz deutlich wahrnehmen. Doch schnell merkten alle, dass sie sich auf die Sicherung ihrer Kletterpartnerinnen und –Partner verlassen können und der Zurückhaltung wich ausgelassene Kletterfreude.
Wir, Frau Stiehle und Herr Neumann, sind besonders stolz darauf, dass unsere Kletterinnen und Kletterer so engagiert dabei sind, dass die ersten bereits die Prüfung für den Kletterschein ablegen durften. Weitere werden ihnen bis zum Schuljahresende folgen. Mit dem sogenannten Toprope-Schein ist es ihnen dann möglich, eigenverantwortlich in Kletterhallen klettern zu gehen und Material auszuleihen.
Alle, die sich im kommenden Schuljahr für eine Teilnahme an der Kletter-AG interessieren, dürfen sich gerne bei Frau Stiehle oder Herr Neumann melden. Sie ist ab der Klassenstufe 7 für alle Schülerinnen und Schüler des Kepler-Gymnasiums offen.

Drucken