Herzlich willkommen

Kelper Konterfei

Stober-Preis 2022 geht an André Bäumler

b_250_200_16777215_00_images_Bild_Teilnehmer.jpg

Den diesjährigen Stober-Preis für besondere Leistungen im Fach Musik erhält in diesem Jahr André Bäumler. Im Rahmen eines Preisträgerkonzerts fand die feierliche Übergabe am 20. Juni in der Kleinen Kirche in Karlsruhe statt. Ursprünglich wurde die Werner-Stober-Stiftung gegründet, um junge, begabte Handwerker, Architekten sowie Künstler zu fördern.

Inzwischen nimmt die Stiftung aber auch junge musikalische Talente in den Blick. Davon profitieren die 15 Gymnasien mit Musikprofil im RP Karlsruhe, denn sie können jeweils jährlich eine PreisträgerIn oder eine Preisträger-Gruppe für den mit 500 € dotierten Preis auswählen. Indessen ist der Stober-Preis an besondere Bedingungen geknüpft, denn die PreisträgerInnen erbringen nicht nur im Fach Musik, sondern insgesamt überdurchschnittliche schulische Leistungen und zeigen ein besonderes soziales sowie kulturelles Engagement. All diese Qualitäten bringt André Bäumler mit, weshalb ihn die Fachschaft Musik als diesjährigen Preisträger nominierte. 
Bravourös und mit hoher Musikalität spielte André beim Konzert Präludium und Fuge in c-Moll aus J. S. Bachs Wohltemperiertem Klavier. Am gleichen Tag hatte sich André bereits am Morgen der Aufnahmeprüfung für das Fach Schulmusik an der Musikhochschule Karlsruhe gestellt. So hoffen die Fachschaft Musik und die Schulgemeinschaft sehr, dass er für sein Herzensfach Musik einen Studienplatz erhält. 
Aber erst einmal: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, ANDRÉ,  ZUM STOBER-PREIS 2022
Christof Ruetz

Drucken