Kepler-Login

Kontakt

Kepler-Gymnasium
Ludwig-Jahn-Str. 54
72250 Freudenstadt

Tel.: 07441 / 86059 - 600
Fax.: 07441 / 86059 - 666

sekretariat@kg-fds.de

schultüte2Informationen für Eltern der 4. Grundschulklassen gibt es hier

 

stark staerker wir

logo Nationalpark

mzs logo schule 2

Home Aktuelles Archiv Schuljahr 2013 / 2014
2014 funnyvento„funnyvento“ - so nennt sich das Unternehmen, das nun schon fast ein halbes Jahr existiert. Ende Januar haben 13 Schüler des Kepler-Gymnasiums Freudenstadt in der Mensa des Kepler-Gymnasiums ihr Unternehmenskonzept vorgestellt. Entstanden ist dies im Rahmen des Seminarkurses der Oberstufe. Hier haben die Schüler die Möglichkeit, ein eigenes Schülerunternehmen zu gründen. Dadurch sollen wirtschaftliche Zusammenhänge in der Praxis erlebt sowie Grundprinzipien unternehmerischen Handelns angeeignet werden. 

Die Mitglieder der Schülerfirma BlackCheckAnlässlich des Seminarkurses der J1, erhielten wir zu Beginn des Schuljahres mit der Unterstützung unseres Lehrers Herr Rempfer die einmalige Gelegenheit eine Schülerfirma zu gründen. BlackCheck besteht nun aus 11 engagierten Schülern.
Unser Projekt besteht darin, einen Guide über und durch Freudenstadt zu produzieren, welcher nicht nur eine Rezension der jeweiligen Geschäfte, Freizeitangebote, Bars, Cafés und Restaurants beinhaltet, sondern auch Gutscheine enthält.Die Rezensionen basieren auf der Außendarstellung, den verfügbaren Angeboten und den Merkmalen des Geschäftes. Außerdem werden die Seiten des Guides mit Bildern des Geschäftes visualisiert und mit Adressen sowie Lagebeschreibungen bestückt.
Für besondere Leistungen der Geschäfte, wie beispielsweise der Kundenfreundlichkeit, werden wir farblich unterschiedliche „Checks“ (Haken) verteilen. Dabei hat jeder dieser Checks eine andere Bedeutung, welche in einer Legende erklärt werden.
Unser Guide ist für alle Altersklassen geeignet, jedoch fokussieren wir uns auf Touristen mittleren Alters. Allerdings wird unser Spektrum eine große Vielfalt an verschiedenen Angeboten umfassen, so dass nicht nur die Touristen und Tagesgäste davon profitieren, sondern auch die Bewohner Freudenstadts.
Darüber hinaus haben wir bereits am 30. Januar 2014 unsere Gesellschafter zu einer Hauptversammlung in der Schulmensa eingeladen. Bei dieser Aktionärsversammlung sorgten wir nicht nur für das leibliche Wohl, sondern informierten sie auch über unseren aktuellen Stand und über das zukünftige Vorgehen. Die Anteilseigner waren nach der erfolgreichen Versammlung positiv gestimmt und freuen sich auf das Ergebnis dieses Projekts.
Also, checkt uns ab: blackcheck-fds.de

wsnaccad SIGN POST2

 
Auf der vom Regierungspräsidium Karlsruhe mitgestalteten Homepage, dem Karlsruher Weg, gibt es für  Abiturienten, Schüler mit Fachhochschulreife, Studierende und Studienabbrecher wie auch deren Eltern Hilfestellung auf dem Weg in Studium und Beruf

 

Polis 2014 3Vom 08.01.2014 bis 10.01.2014 haben 26 Schüler des Wirtschafts- und Gemeinschaftskundekurses am Kepler-Gymnasium bei dem Planspiel POL&IS (Politik und Internationale Sicherheit) in der Kaserne an der Trift in Neureut bei Karlsruhe teilgenommen. Dort wurden der politische, militärische und wirtschaftliche Aufbau der Welt und deren Prozesse simuliert. Durch dieses Projekt wurden die Schüler von den Jugendoffizieren der Bundeswehr B. Bredow, D. Wassermann und J. Käser begleitet. Des Weiteren unterstützten sie ihre Lehrer C. Rempfer und J. Kröner. 

Landeslehrer-Bigband 2014

Knackige Bläsersätze, fetzige Rhythmen gepaart mit der nötigen Präzision, eindrucks- volle Gesangsarrangements und erstklassige professionelle Soli sind zu hören, wenn die Landes-Lehrer-Bigband Baden Württemberg auf Einladung von Christof Ruetz, der selbst Mitglied der Formation ist, am Freitag, 14. Februar, ab 20.00 Uhr im Foyer des Kepler-Gymnasiums gastiert.
Die Band hat neben einer großen Auswahl an Bigband-Klassikern auch Eigenkompositionen und Arrangements der Bandmitglieder in ihrem Repertoire. Kein Wunder, denn die meisten Mitspieler – allesamt Lehrer im baden-württembergischen Schuldienst – leiten selbst Bigbands oder Jazzcombos und spielen in professionellen Jazzensembles. Die musikalische Leitung obliegt Tilman Jäger, der seit 2004 als Professor für Jazzimprovisation und Liedbegleitung an der Musikhochschule in München tätig ist. Den Abend wird die Kepler-BigBand mit einer Kostprobe ihres Könnens eröffnen. Im zweiten Teil dann wird die Landes-Leher-Bigband Baden Württemberg zu hören sein. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.