Information 

 

 

Informationen für Eltern der 4. Grundschulklassen gibt es hier

Kepler-Login

Kontakt

Kepler-Gymnasium
Ludwig-Jahn-Str. 54
72250 Freudenstadt

Tel.: 07441 / 86059 - 600
Fax.: 07441 / 86059 - 666

sekretariat@kg-fds.de

 

stark staerker wir

logo Nationalpark

E-Learning

Comeniusschule

Home Aktuelles Schuljahr 2017/2018
alt„Abi X - the knowlegde is out there" lautete 1998 das Motto des Abiturjahrgangs am Kepler Gymnasium. Nachdem die diesem Motto Pate stehende Fernsehserie „Akte X“  2017/18 ihre Neuauflage in Deutschland beging, durfte der Jahrgang 1998 natürlich nicht hintanstehen und eröffnet die – vor exakt 20 Jahren beim Abiball am 20.06.1998 im Kurhaus geschlossenen Akten – für ein sonniges Wochenende wieder.
So versammelten sich denn gut zwei Drittel des damaligen Jahrgangs an alter Wirkungsstätte am Waldesrand und wurden vom neuen Direktor Peter Stübler herzlich in den Räumen des Kepi empfangen. Gemeinsam begab man sich auf Spurensuche was die 20 Jahre VerschlusssacheAbi Xneu überstanden haben und was es für neue Mysterien und Innovationen gab.
Gleich als sich die Tore öffneten war klar: „Es duftet noch genau wie damals.“ Aber auch sonst kamen unglaublich schnell die Erinnerungen zurück an die Zeit als Computerräume noch im Keller waren, das Betriebssystem noch MS-DOS oder Windows 3.11 hieß und nur die Informatik GK Nerds wussten, was "www" bedeutet oder nur einzelne Mitglieder der Stufe ein Handy hatten (Kosten 49,90 DM pro Monat und zusätzlich fast einem Mark pro Minute (Flatrate, nie gehört)), sodass man pünktlich zu Verabredungen sein musste, weil man nicht mal eben texten konnte. In einer kurzweiligen Stunde führte uns Herr Stübler durch das Haus, sodass man gemeinsam in unterschiedlichsten Erinnerungen schwelgen konnte als seien die Akten nie geschlossen worden, wozu sicher auch das ein oder andere immer noch vorhandene „Asservat“  gerade in den Funktionsräumen beitrug. Aber es gab auch tolle neue Dinge zu entdecken, wie die kunstvollen Bilder von Schülern auf den Gängen, die Tischkicker auf der Galerie oder Gärten in den Lichthöfen, ebenso wie die fortschreitende Digitalisierung des Unterrichts. Interessiert wurde auch das diesjährige Abi Motto „suit - up" aufgenommen, das unser Jahrgang wohl mit einem black tie Dresscode Tag im Februar 1998 vorhergesehen hatte, eine X Akten würdige Vorahnung.
Bei einem waren wir uns aber alle einig: Wir hatten das gemütlichere Oberstufenzimmer: Mitten auf der oberen Galerie mit totalem Überblick und hart erkämpfter grüner Sofalandschaft!
Nach einer Stadttour durch das sommerliche Freudenstadt wurden die Abi X Files 1998 an gleicher Stelle im Kurhaus Freudenstadt nach unzähligen Gesprächen, viel Spaß, zahlreichem Lachen und etwas Anspannung dank eines gewissen Fußballspiels der Nationalmannschaft am frühen Morgen wieder geschlossen!
Wiedervorlage 2023.
Der Abiturjahrgang 1998 dankt Herrn Stübler ganz herzlich für die Aktenöffnung und bleibt seiner alma Mater mit vielen schönen Erinnerungen noch lange verbunden.
02„Plötzlich lag vor mir diese tolle Landschaft mit dem Wilden See!“ Diese Schilderung einer Schülerin veranschaulicht den Eindruck, den die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen vom Nationalpark Schwarzwald mit nach Hause nahmen. Für viele war es der erste Kontakt mit dem Nationalpark, mit dem das Kepler-Gymnasium kooperiert. Im Rahmen der Kooperation bildet dieser „Erstkontakt“ die Grundlage für weitere Besuche des Nationalparks.

Straßburg Exkursion 2018Bei der Exkursion der Kurse 4 Gk11 (holz) und 4F11 (may) nach Straßburg standen politische und landeskundliche Aspekte auf dem Programm.
Dabei konnten beide Kurse voneinander profitieren: der Französisch-Kurs zeigte an verschiedenen Plätzen deutsche Einflüsse in Strasbourg, der Gemeinschaftskunde-Kurs informierte über das Europa-Parlament und aktuelle europäische Themen.
Beim Besuch des Europa-Parlaments am Nachmittag ergab sich eine hitzige Diskussion mit dem EU-Abgeordneten Daniel Caspary, die auch bei der Rückfahrt nach Freudenstadt noch für reichlich Gesprächsstoff sorgte.
01
 
Den Finger am Auslöser, das Auge am Sucher machten sich die Schülerinnen und Schüler der 7c auf die Pirsch, um außergewöhnliche Naturaufnahmen einzufangen. Vorbereitet durch den Profifotografen Ludger Scheuermann (Nationalpark) waren Blende, Belichtungszeit und Tiefenschärfe keine Fremdworte mehr. Die Schülerinnen und Schüler gingen auf Entdeckungsreise im Mikro- und Makrokosmos des Waldes und näherten sich so dem Nationalpark auf außergewöhnliche Weise. Die Veranstaltung „Fotosafari“ ist Teil der Kooperation zwischen Kepler-Gymnasium und Nationalpark Schwarzwald.

Koop Projekt2018Gymnasiasten können manchmal auch praktisch. Auch in diesem Schuljahr hatten sich wieder die Achtklässler des NwT-Profils des Kepler-Gymnasiums Freudenstadt zahlreich um die Teilnahme am Kooperationsprojekt mit den Firmen Arburg, Fischerwerke, Memminger-IRO, HOMAG , EMAG Eldec und Gebrüder Schmid beworben. 23 wurden schließlich von ihren Lehrern Albrecht Ortmann und Urs Latscha ausgewählt und in Teams eingeteilt, woraufhin sie das Projekt ehrgeizig in Angriff nahmen.