Kepler-Login

Kontakt

Kepler-Gymnasium
Ludwig-Jahn-Str. 54
72250 Freudenstadt

Tel.: 07441 / 86059 - 600
Fax.: 07441 / 86059 - 666

sekretariat@kg-fds.de

schultüte2Informationen für Eltern der 4. Grundschulklassen gibt es hier

 

stark staerker wir

logo Nationalpark

mzs logo schule 2

Home Aktuelles Schuljahr 2018 / 2019

Liebe Eltern der vierten Grundschulklassen in unserem Einzugsbereich,

in den nächsten Wochen entscheiden Sie, an welcher weiterführenden Schule Ihr Kind den Bildungsweg nach der Grundschule fortsetzen wird. Wir wollen daher auch in diesem Schuljahr den Viertklässlern die Möglichkeit geben, das Kepler – Gymnasium von innen zu erleben. Deshalb möchten wir Sie und Ihr Kind herzlich zu unserem Tag der offenen Tür am Mittwoch, dem 13. Februar 2019 in der Zeit von 14:00 bis 16:30 Uhr einladen.

Dabei kann Ihr Kind völlig unverbindlich unser Gymnasium, unsere Lehrerinnen und Lehrer sowie unsere Arbeit kennenlernen. Sie entscheiden zusammen mit Ihrem Kind, an welchen Angeboten Ihre Tochter/Ihr Sohn Interesse hat.

Bitte wählen Sie vier Wunschstunden (siehe AnmeldebogenAnmeldebogen). Wir versuchen, zwei Ihrer Wünsche zu erfüllen. Am Tag der offenen Tür hängen in der Schule Listen aus, auf denen sie sehen können, welche „Schnupperstunden“ Ihr Kind besuchen kann.

Falls Sie das Angebot Sport gewählt haben, bitten wir Sie, Sportkleidung und Sportschuhe mitzubringen.

Damit wir besser planen können, bitten wir Sie den Anmeldebogen bis spätestens 31. Januar 2019 persönlich, per Fax oder per Mail unserem Sekretariat zukommen zu lassen. 

Bitte beachten Sie auch die weiteren Termine im Zusammenhang mit der Anmeldung am Kepler-Gymnasium.

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!
 
Mit freundlichen Grüßen
Peter Stübler, Schulleiter
 
 
Wie im ElternbriefMensabrief_Stadt_Freudenstadt.pdf vor Weihnachten angekündigt übernimmt ab Februar 2019 die Firma MaierSchwaben die Mittagsverpflegung in der Mensa. Der Caterer schließt zunächst mit den Eltern der Schülerinnen und Schüler einen Vertrag. Dieser muss online ausgefüllt und zusätzlich unterschrieben per Post an MaierSchwaben abgeschickt werden. Die genaue Vorgehensweise ist unter folgendem Link nachzulesen: https://www.liebigmensaservice.de/active/formulare/index.php?mandant=keplergym
 
Für Rückfragen steht der Caterer per Mail und telefonisch zur Verfügung:
Telefon: 07443 - 96 806 87
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vorlesewettbewerb 20182Alle Jahre wieder … findet in der Adventszeit der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs des deutschen Buchhandels statt. Auch bei uns am Kepler-Gymnasium ist dieser Wettbewerb seit Jahren eine feste Institution. Dabei messen sich alle lesebegeisterten Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassenstufe im Vorlesen von vorbereiteten und Fremdtexten.
Nachdem im Vorfeld bereits in allen Klassen eine Klassensiegerin ermittelt worden war, kamen am vergangenen Mittwoch (12.12.2018) Amelie Seid (6a), Sarah Blöchle (6b), Amina Sghaier (6c), Paula Owsian (6d) und Liara Fetzer (6e) zusammen, um in einem Abschlussstechen die Schulsiegerin des Kepler-Gymnasiums zu ermitteln.

KeplerX 2018Arvind, Nico, Niklas und Dominik vom Robotik-Team des Kepler-Gymnasiums haben sich monatelang in Ihrer Freizeit auf den Wettstreit mit Schülern anderer Schulen aus der Region vorbereitet. Diesmal galt es bei „Into Orbit“ Probleme der Weltraumtechnik zu lösen und natürlich erfolgreich die zahlreichen Aufgaben des Robot-Games auf dem Roboter zu programmieren. „Die Konkurrenz war wieder ganz schön stark“, meint David, der das Team dieses Jahr zum ersten mal als Coach begleitet, da er wie Fabian zu alt für die Teilnahme geworden ist.

Handball 2018Einen vollen Erfolg erzielten die Handball-Jungs vom Kepler-Gymnasium Freudenstadt beim Kreisfinale des Wettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia-Handball“ am Mittwoch, den 12.12.2018 in der Rheintalhalle in Baden-Baden / Sandweier.
Mit vier Siegen aus vier Spielen belegten unsere Jungs den ersten Platz in einem gut besetzten Fünferfeld und qualifizierten sich somit vollkommen verdient für das Finale des Regierungspräsidiums Karlsruhe!