Herzlich willkommen

  • BigBand 2017
  • Luftballonaktion
  • P1060042
  • Interner Studientag
  • Future Diskussion 2019
  • Wasseraktion 2019
  • Slider Schlitten

Lockdown ab 16.12.

Der Lockdown ab Mittwoch 16.12. hat folgende Auswirkungen:
* Für die Klassenstufen 5 - 11 beginnen ab Mittwoch 16.12. die Weihnachtsferien.
* J1 & J2 haben von Mittwoch bis Freitag 10:55 Uhr Fernunterricht nach regulärem Stundeplan. Bitte die einschlägigen Kommunikationskanäle (Mail, moodle, schul.cloud) beachten.

Schüleraustausch mit Courbevoie

Les corres de FreudenstadtAuch der Austausch leidet unter der Corona-Pandemie. Die Freudenstädter konnten im November 2019 noch nach Courbevoie fahren, während der Gegenbesuch der französischen Austauschschüler weiter aussteht. Wir denken aber an unsere Partner aus Frankreich und wären sehr traurig, wenn sie nicht die Möglichkeit hätten, uns bald in Freudenstadt zu besuchen.
Joyeux Noël

Weihnachtsgruß

christmas tree bearbEinen musikalischen Weihnachtsgruß gibt es mit der Chorklasse 6 und dem Song "Last Christmas".
Die jungen Musikerinnen und Musiker haben das Lied am vergangenen Freitag in den "Kepler-Studios" regelkonform in Gruppen zu jeweils vier Schülern und mit 2m Abstand aufgenommen.
Frohe Weihnachten wünscht Eure Chorklasse 6
 

Der Literatur-und-Theater-Kurs J1 wünscht ein fröhliches, gesegnetes Weihnachtsfest 2020 und ein gutes neues Jahr!

b_200_150_16777215_00_images_Homepage_202021_Theater_IMG_20201213_134728.jpg
Wir grüßen mit Szenenfotos aus „Um Gottes willen – Der Vaterschaftsprozess des Zimmermann Joseph“ von Ephraim Kishon:
Daraus die Szene, in der die drei Weisen aus dem Morgenland als Zeugen vor Gericht erscheinen müssen im Prozess Zimmermann Joseph gegen Herrn Imhimmel.
Wir wünschen der ganzen Schulgemeinschaft gute Erholung, wunderbare Ferien und Gesundheit für 2021!

Weiterlesen

Schülerinnen des Kepler-Gymnasiums engagieren sich für "Gegen Gewalt an Frauen"-Initiative

b_200_150_16777215_00_images_Homepage_202021_Initaitive_Gegen_Gewalt_an_Frauen_2_Simone_Veil.jpg
Die Initiative „Gegen Gewalt an Frauen“ mehr ins Licht der Öffentlichkeit rücken, das war Schülerinnen des Kepler-Gymnasiums der Klassenstufen 10 und 12 ein Anliegen. Anlass hierfür war das gleichnamige Projekt der Stadt Freudenstadt in Zusammenarbeit mit unserer Partnerstadt Courbevoie. Im Rahmen dieses Projekts waren Veranstaltungen rund um den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen geplant. Am Kepler-Gymnasium entstanden dazu interessante zweisprachige Plakate und Präsentationen – auf Deutsch und Französisch.

Weiterlesen

Die Schulleitungsrunde und die Sekretärinnen stellen sich als EIN TEAM vor

Schulteam 1

„Herzstück“ von Heiner Müller

Die Literatur-und-Theater-Schüler Alina Heinzelmann, Jacqueline-Chantale Urbach und Tim Krapfl sind stolz, sich mit ihrer Kunst und Überzeugung gegen Gewalt verwenden zu können. Sie inszenierten und spielten „Herzstück“ von Heiner Müller im Rahmen des Projekts der Stadt Freudenstadt gegen Gewalt an Frauen. So stellen sie mit ihrem eigenen künstlerischen Beitrag das Grauen dar, das entsteht, wenn Menschen sich und anderen Gewalt antun.
Der Literatur-und-Theater-Kurs der Abschlussklasse hat „Herzstück“ von Heiner Müller schon im Schuljahr 2019/20 inszeniert. Immer zwei Schüler/Schauspieler zusammen überlegten sich, welche Geschichte ihnen das Stück erzählt, und probten sie dann. Im Schuljahr 2020/21 erhalten zwei der entstandenen Szenen neue Relevanz: Im Rahmen eines Projekts zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen thematisierte die Stadt Freudenstadt den schrecklichen Zustand, dass Frauen immer noch und überall Opfer von Gewalt werden. Die Arbeit von Alina Heinzelmann, Jacqueline-Chantale Urbach und Tim Krapfl zu „Herzstück“ bringt auf frappierende Weise Gewalt auf die Bühne. So protestieren die Schüler selbst künstlerisch gegen Gewalt.
 
Die Geschichte:
Treffen sich zwei Menschen, die sich nicht kennen. Einer will dem anderen sein „Herz zu Füßen legen“. Was dann passiert? Sehen Sie hier:
 

 
 
Text:
Heiner Müller, „Herzstück“
 
Mitwirkende:
Alina Heinzelmann
Jacqueline Urbach
Tim Krapfl
 
Auch zu sehen hier: https://www.freudenstadt.de/ausstellung (online bis zum 13.12.2020);
 Und hier: Das Ministerium der Justiz und für Europa BW hat die Veranstaltung auf seiner Webseite aufgelistet: https://www.justiz-bw.de/,Lde/Startseite/Europa/Veranstaltungen+kommunale+Ebene

Informationen zu den AGs

Im Folgenden finden Sie die aktuellen Informationen zu den AGs:

Termine Elternabende

Tag
Datum
Uhrzeit
Klassenstufe
Mi
07.10.
18.00
Elternabende Klassenstufe 6
Mi
07.10.
20.00
Elternabende Klassenstufe 5 
Do
08.10.
18.00
Elternabende Klassenstufe 7
Do
08.10.
20.00
Elternabende Klassenstufe 8
Mo
12.10.
18.00
Elternabende Klassenstufe 9
Mo
12.10.
20.00
Elternabende Klassenstufe 10
Di
13.10
19.00
Elternabend Jahrgangsstufe J1, Begrüßung im Foyer
Mi
14.10
18.00
Elternabend Klassenstufe 11, Begrüßung im Foyer
Mi
14.10
20.00
Elternabend Jahrgangsstufe J2, Begrüßung im Foyer ohne Tutoren (Pal/May)
 
Hinweis
Bitte beachten Sie die Coronaverordnung/Hygienebestimmungen
Wo genau die Elternabende stattfinden, wird noch bekannt gegeben.

 

Schulbeginn am Kepler-Gymnasium

Der Unterricht am Kepler-Gymnasium beginnt am Montag, 14. September 2020 um 07:35 Uhr für die Schüler-/innen der Klassen 6 bis 11. Es finden am ersten Schultag die sechs Vormittagsstunden statt, der Nachmittagsunterricht entfällt
J1 und J2 treffen sich zur Informationsveranstaltung um 09:25 Uhr im Foyer bzw. in den Musikräumen. Der Nachmittagsunterricht entfällt.
Die neuen 5. Klassen treffen sich am Montag, 14. September 2020 um 08:20 Uhr auf dem Pausenhof des Kepler-Gymnasiums und werden dort von den Klassenlehrern in Empfang genommen. Der Unterricht endet um 12:45 Uhr.
 
Die nötigen Unterrichtsmaterialien für das kommende Schuljahr können hier eingesehen werden.
 Wichtig für alle Schüler: Ausschluss von der Teilnahme am Schulbetrieb
Um das Infektionsrisiko für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrkräfte zu minimieren, ist es wichtig, dass am Schulbetrieb keine Personen teilnehmen, die sich möglicherweise mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert haben.
Ausgeschlossen von der Teilnahme sind deshalb Personen,
  •        die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
  •        die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur oder Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns aufweisen.
  •        Sie in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet waren und keinen neg. aktuellen Covid-Test vorweisen können.
Damit Ihr Kind am Schulleben teilnehmen kann, müssen Sie als Erziehungsberechtigte folgende Erklärung unterzeichnet abgeben.
Es reicht wenn Sie diese Erklärung (die ersten 2 Seiten) Ihrem Kind am ersten Schultag mitgeben. (bitte dem Klassenlehrer aushändigen)
Hier finden Sie das Formular zum download:
 
Ab dem 14. September 2020 gilt ein neues Hygienekonzept für die Schulen in Baden-Württemberg. Dieses Konzept legt fest, dass außerhalb der Unterrichtsräume, auf dem Schulgelände, an der Bushaltestelle und im Schulgebäude eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Bitte denken Sie daher daran, Ihrem Kind eine solche Bedeckung mitzugeben.
Wir freuen uns, alle Schülerinnen und Schüler am kommenden Montag wieder bei uns begrüßen zu können.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Hermann Kaupp
Leiter des Kepler-Gymnasiums

Mathematik ohne Grenzen

Der diesjährige Wettbewerb "Mathematik ohne Grenzen" findet aufgrund der allgemeinen Situation ohne Preisverleihung statt. Das ist für unsere Schüler sehr schade, denn die 9b des Kepler-Gymnasiums Freudenstadt hat bei diesem Wettbewerb unter den teilnehmenden 59 Schulen des PR Karlsruhe die beste Platzierung erreicht.
In Klassenstufe 9 haben 155 Klassen, in Klassenstufe 10 haben 141 Klassen teilgenommen.
Wir sind stolz auf die Leistung unserer Schüler.

Englandfahrt der Klassenstufe 9

Englandfahrt 2020Am Montag den 9. März 2020 war es soweit. Die Klassenstufe 9 begab sich zusammen mit den Lehrern Frau Spahn, Frau Holzwarth Frau Gnannt und Herrn Schulz auf die lang ersehnte Klassenfahrt nach England. Nach einer zwölfstündigen Busfahrt erreichten wir schließlich die Fähre in Callais und kamen auch schon zwei Stunden später in Dover an. Von dort aus ging es weiter nach Eastbourne, einer Stadt an der englischen Südküste, wo alle abends von ihren Gastfamilien abgeholt wurden.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...